Ü32 gewinnt Turnier in Beeck (Bericht FUPA.de)

alte herren ue32 turnier beeck

Marc Kochs vom Veranstalter FC Wegberg-Beeck (l.) überreicht die Siegprämie an Klaus Müschen vom SC 09 Erkelenz. Foto: Royal

 

Frühes Tor beschert Erkelenz den Sieg

1:0 gegen Rath-Anhoven/Uevekoven. Ü32-Turnier des FC Wegberg-Beeck.

Ein Tor von Udo Küpper in der Anfangsphase des Endspiels bescherte dem SC 09 Erkelenz den ersten Platz beim Ü32-Altherrenfußballturnier im Beecker Waldstadion. Bei den Ausgleichsbemühungen standen sich die Spieler der SG Rath-Anhoven/Uevekoven zweimal selbst im Weg. Erkelenz hätte zum Schluss noch erhöhen können.

Bei der Siegerehrung bekamen die Erkelenzer 150 Euro, die Spielgemeinschaft aus Rath-Anhoven und Uevekoven noch 75, und der Drittplatzierte SV Klinkum (3:2 im spannenden Neunmeterschießen gegen Broich-Peel) 50 Euro. Das Ausrichterteam des FC Wegberg-Beeck um Marc Kochs hatte das Startgeld – die elf Teams zahlten je 50 Euro – zur Hälfte an die drei besten Teams ausgeschüttet. Die andere Hälfte ging an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS), für die auch während des Turniers gesammelt wurde. Dazu wurde auch angeboten, eine Typisierung vornehmen zu lassen. Daran beteiligten sich 35 Spieler.
Auf die Teilnahme am Turnier verzichtet hatte Viktoria Gevenich. So gab es eine Vorrundengruppe mit sechs Teams und eine mit fünf Mannschaften. In Gruppe A war nach spannenden Spielen Klinkum (5:3 Tore/9 Punkte) die Nummer 1 vor Rath-Anhoven/Uevekoven (7:3/8), Borussia Mönchengladbach (6:3/8) und Schwanenberg (4:3/7). In Gruppe B dominierte Broich-Peel (9:0/12) vor Erkelenz (11:3/9). Der SC Wegberg wurde abgeschlagen Dritter (2:9/4). Die Beecker glänzten als Gastgeber, hielten sich aber auf dem Platz sehr zurück. Der einzige Sieg gelang im letzten Spiel.

Im Halbfinale scheiterten beide Gruppensieger. Erkelenz schaffte durch ein Tor von Michael Brom den 1:0-Sieg gegen Klinkum, für Rath-Anhoven/Uevekoven war Willi Gehlen zum 1:0 gegen Broich-Peel erfolgreich. Die Schiedsrichter Albrecht Hovemann, Frank Laut und Dieter Schwarz hatten ein leichtes Amt.

Am Rande des Turniers wurde ein „runder“ Geburtstag gefeiert. Wolfgang Valicek von der Freizeitmannschaft Wassenberg-Orsbeck bekam Geschenke zum 60.

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31